In diesem Jahr spielen folgende Bands: Bei den genannten Zeiten handelt es sich um ungefähre Anfangszeiten, die sich durch Zugaben und Umbaupausen verschieben können.
Programmänderungen bleiben vorbehalten.
Stand: 06.06.2006

Dominik Clayton & Band

"Er kopiert nicht, sondern hat trotz seiner Jugend einen eigenen Stil" (RP)
Der Blues - sind das nicht diese melancholischen Geschichten von Leid und Entbehrung, depressive Lieder über einsame Strassen und verlorene Liebe? Was zum Teufel bewegt einen jungen Musiker dazu, sich dieser Altmännermusi an die Brust zu werfen?
Dominik Clayton belegte der treibende Rhythmus eines Shuffles an seinem 15. Geburtstag mit einem Bann und hat ihn seither nicht mehr losgelassen. "Liebe auf den ersten Ton", wie er es nennt.
Clayton, geboren 1984, saugte Stil und Story des Blues auf wie Bourbon and Beer. Schon als Jugendlicher besuchte er ebenso exzessiv wie illegal die einschlägigen Blueskneipen seiner Wahlheimatstadt Köln. Mit siebzehn verliess er die Schule um sich fortan ganz auf seine Karriere als Musiker zu konzentrieren. Bereits ein Jahr später hatte sich Clayton in der Bluesszene etabliert. Konsequent entwickelte er den charakteristischen Stil seiner Live-Band. Rauschende Bluesparties, energiegeladen und temperamentvoll auf solidem druckvolle Fundament.
"Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn wir auf der Bühne stehen und der Kopf einfach abschaltet. Jedes Wort und jeder Ton bekommt eine so intensive Bedeutung."
Dominik Clayton & Band, das ist: Spiellaune, kerniger, treibender Rhythm'n'Blues und gefühlvolle Soli. Und weil tot ist, was sich nicht bewegt, entwickelt Clayton seine Musik ständig weiter: eine geniale Fusion aus Blues, rockig modernen Groove und eingängigen Melodien.

Homepage: www.dominik-clayton.de

Seitenanfang

Howlin Bill and his Blues Circus

Sänger und Bluesharp-Spieler "Howlin' Bill" war ursprünglicher der Frontmann von The Howling Dogs, aber nur Hunde waren ihm nicht genug. Er wollte den ganze Zirkus und fand ihn mit dem Gitaristen "Little Chris", dem Bassisten "Walkin' Winne" und dem Schlagzeuger "Magic Frank". Ein teils swingender, teils rockiger, aber immer bluesiger Zirkus, der herumreist mit der Klasse und dem Stil eines Thunderbird. Dreingaben sind die eingängige Bluesharp von Bill und die herausragenden Gitarren-Soli von Chris. Steaming Blues und R&B von Chicago via Memphis bis zur West Coast. In der Zwischenzeit spielen sie in Belgien, den Niederlanden, Schweden, Deutschland, Luxemburg...

Homepage: www.howlinbill.be

Seitenanfang

Tommy Schneller Band

...das ist Soul Funk und Blues mit der eigenen Note. "Unsere Philosophie ist einfach!" grinst Frontmann Tommy Schneller (Sax/Vocals). "Wir wollen uns musikalisch ausleben, das Publikum begeistern und unterhalten, ohne auf die 8473 Titel zurückgreifen zu müssen, die viele andere Bands schon spielen! Wenn sich dann mal ein Covertune ins Programm verirrt, gibts ihn dann in unserer eigenen Version zu höen und tanzen."
Tommy Schneller hat sich in der europschen Musik-Szene als feste Größe etabliert und die Liste der internationalen Kollegen, die er auf Konzerten, Festivals, Tourneen und Studio-Einspielungen mit seinem erdigen Saxophon-Spiel aufgewertet hat, liest sich wie ein 'Who is Who' der zeitgenössischen Musik-Gala.
Seit 1997 tritt Tommy Schneller mit seiner Band unter eigenem Namen auf und hat seitdem drei Tonträger auf den Markt gebracht. In der aktuellen Besetzung wurde die letzte CD "A Heartbeat away" aufgenommen und beim süddeutschen Label Inakustik veröffentlicht. Bundesweite Gastspiele und zahlreiche Konzerte im europäschen Ausland (Frankreich, Malta, Polen, Schweiz, Österreich, Ungarn, Kroatien, Türkei, Griechenland) sprechen für die Spielfreude und Intensität dieser Band. Ob bei Festivals, Kulturevents oder Clubgigs, die acht Musiker verstehen es immer ihr Publikum zu begeistern.
Besonders Musikfans werden hier reichlich bedient! Auch wenn neben Tommy, noch drei weitere Bläser auf der Bühne stehen und das Programm von fetten Hornsektionen gespickt ist, kommen auf der anderen Seite besonders die Gitarrenfreaks auf ihre Kosten. Jochen Bens (Git/Vocals) an der Gitarre brilliert nicht nur durch technische Hochleistungen sondern erzeugt mit viel Geschmack Power und Sound. Der Oldenburger Allroundmusiker ist nicht nur Tommys Bühnen-/Kompositions-Partner sondern u.a. in der Hamburger Musical- Cabaret- und Studio Szene ein gefragter Mann. Apropos Hornsektion! Dieter Kuhlmann (tbn) Benny Brown (tp) und Jürgen Wieching (sax) unterstützen die Performance der Tommy Schneller Band mit knackigen Bläsersounds und sind ein voll integrierter Bestandteil der Show. Sound und Groove sind auch die Spezialiten denen sich Mo "Mr Mo" Fuhrhop (keys) verschrieben hat. Mit seinem Gefühl für Funk und seiner Liebe zum Rhythmus verschmilzt er förmlich mit Andreas "Helmet" Müller (Bass) und Björn Puls (Drums). Sie sind das Rückgrad der TS Band und Garanten für Beats die in die Beine gehen.

Homepage: www.tommyschneller.de

Seitenanfang

Chris Farlowe and Norman Beaker Band


Chris starts 2006 off with a bang when he and The Norman Beaker Band set off for Europe, playing some 22 venues across Germany. This Spring Tour starts in Bonn at the Harmonie Club on March 22nd and ends in Kassel at the Fiasko on April 16th.
There's not much rest though, because 11 days later sees the start of the UK leg of the tour. This part of the tour consists of 21 venues across the UK, including two dates north of the border in Scotland. It starts out at the Quayside Exchange on 27th April, and finishes with an appearance at the The Stables in Milton Keynes on May 28th.
So there's really no excuse for German and English fans to miss Chris Farlowe and The Norman Beaker Band this year!

Homepage: www.chrisfarlowe.co.uk

Seitenanfang