15. Lehrter Bluesfestival
Samstach, 5. September 1998
ab 16 Uhr bis Mitternacht

 

Spielplan

16.15 - 17.45 Uhr
BOOGIE RADIO (Berlin)

17.30 - 18.45 Uhr
TOMMY SCHNELLER & Band (USA/D)

19.15 - 20.30 Uhr
FARRELL & BLACK (USA/D)

21.00 - 22.15 Uhr
MÖNSTERÅS BLUES BAND (Schweden)

22.45 - 24.00 Uhr
PUBGUBBARNA (Öland/Schweden)

 


  BOOGIE RADIO

Boogie Radio Die Zeit der Baumwollpflücker und Juke Joints haben Boogie Radio nie kennengelernt. Zum Glück. Noch nicht einmal echte wirtschaftliche Not. Nochmal zum Glück. Und nochmal zum Glück keinen Krieg oder ähnliches. Die Schwierigkeit besteht heute (mit wachsender Einschränkung) nicht mehr im Geld verdienen, sondern im Umgang mit anderen Menschen. Boogie Radio interessieren da eher die kleinen Geschichten. Wie die einfachen Leute ihr Leben meistern. Etwa die halboffene Hose oder das schlampig aufgetragene Make-Up bringen sie zum Schwärmen. Der "Tick daneben" eben. Der Blues bietet wunderbare Möglichkeiten, die kleinen Katastrophen genauso wie die kleinen Freuden des Lebens zu beschreiben.
Eben die ganze Bandbreite von "Top Of The World" bis "Down And Out". Besetzung: Jürgen "Caffeine Slim" Magiera - Piano, Peter "Sugarcreme" Behne - Drums/Vocals
 
  TOMMY SCHNELLER & BAND

Tommy Schneller und Band "Merkt Euch den Namen Tommy Schneller, denn Ihr werdet ihn in nächster Zeit häufiger hören. Tommy gehört zu den ganz wenigen Musikern, die alles beherrschen - sein Saxophon, den Gesang und das Entertainment. Wer bei seiner CD nicht mit dem Fuß mitwippt, muß tot sein." Der Mann, der das sagt, muß es wissen: Red Holloway ist selbst eine Institution am Saxophon, setze das Mundstück bereits für Größen wie B.B. King, Charles Brown und John Mayall an.
Sax - Man Tommy Schneller entfaltet schon seit Jahren eine breite Palette von butterweichen Balladen bis hin zu stampfenden Honkin'n'Screaming Boogie Woogie in den Blues-Clubs zwischen San Francisco und Berlin. Zwar bleibt er bei seinen ekstatischen Sax - Spielen immer ein Blaublüter, doch kurze Ausflüge zu Rock, jazzigem Swing und gar mowtown - verdächtigem Soul sorgen für ein Feuerwerk, das in den Ohren explodiert. Solche Feuerwerke lieben auch Blues - Größen wie Angela Brown, Albie Donnelly, Johnny Heartsman, Frank Biner, die Tommy Schneller immer wieder zu sich auf die Bühne holten und holen, um der eigenen Performance das Sahnehäubchen aufzusetzen. Jetzt hat er sich "selbständig" gemacht, mit der "Creme de la creme" der internationalen Bluesszene, mit einer Band, die keine Fragen offenläßt. Besetzung: Tommy Schneller - Sax/Vocals, Greg Barrett - Organ/Piano/Vocals, Jan Hirte - Guitar, Kevin Duvernay - Bass/Vocals, Tommie Harris - Drums/Vocals
 
  MÖNSTERÅS BLUES BAND

 Mönsterås Blues Band Schwedens älteste Blues-Band aus Lehrters Partnerstadt Mönsterås spielt im Herbst eine CD mit Eb Davis ein; in Lehrte treten sie allerdings ohne ihn auf. (weitere Infos folgen)
Besetzung: Anders Erlandsson, Calle Engstrom, Lasse Hamnede,Tommy Medner, Bosse Olsson, Mats Gronqvist und Jolle Atlagic.
 
  PUBGUBBARNA

Pubgubbarna Pubgubbarna plays songs written by John Lee Hooker, Theodor "Hounddog" Taylor, B.B. King, Chester Barnethe (Howlin Wolf), James Brown, Johnny Watson, Willie Dixon, Arthur Cruddup and mixes it with their own songs.
The members are: Kee Möller (35 years) loves to sing and dance. Shes also an artist and she paints blue pictures, of course.
Lasse Stenberg (35 years) plays the guitar and sings. He likes old cats and he�s totally insane.
Ulf Jonasson (25 years) plays upright bass and sings. Hates cheeze and likes Elvis.
Johann Glössner (26 years). Best guitar player in Sweden.
Lars Nilsson (30 years) plays harmonica and sings. Loves beer and the smell of diesel and gasolin.
Mikael Johansson (30 years) plays the drums. Often falls backwards on stage, don�t know why.