Spenden

Streaming-Kanäle

Suche

Freundeskreis

Blues-Freunde und Freundinnen loggen sich bitte hier ein.

Am Donnerstag, 29. März 2012 berichtet Richie Arndt - begleitet von eigenen musikalischen Beiträgen - im Anderen Kino in Lehrte über die Entstehung des Blues unter den Sklaven beim Bau der amerikanischen Eisenbahn.
Richie Arndt hat dazu in mehrjähriger Arbeit aus Hunderten von Folk-, Blues-, Rock- und Popsongs zum Thema „Eisenbahn“ die schönsten ausgewählt und mit befreundeten Musikern eingespielt. Ob Johnny Cash oder Elvis Presley, ob Jimi Hendrix, Rory Gallagher oder die Beatles – sie alle haben legendäre „Trainsongs“ geschrieben. In den „Train Stories“ werden diese, zusammen mit eigenem Material, zu einem außergewöhnlichen akustischen Hörerlebnis vereint.

Mit „Train Stories“ präsentiert sich der Gitarrist, Sänger und Songwriter nun auch als Schriftsteller und charmanter Erzähler. Zusätzlich zur Musik-CD gibt es auf der Doppel CD ein Audio Book mit Richie Arndt als Erzähler und Solo-Performer.

Eintritt: 5 Euro, Das Andere Kino, Sedanplatz 26, Lehrte