Black Market IIIDas gefällt: Eine coole Band, die so ein bisschen Led Zeppelin raushaut, aber auch viele andere als Vorbilder wie zum Beispiel Tom Waits, Wayne Walker, Hank Williams Sr., Leadbelly, Dead Weather, Social Distortion nennt. Scottie „Mad Dog“ Blinn, früher Frontmann bei der mit Preisen überhäuften Band „Mississippi Mudsharks“ aus dem kalifornischen Traumziel San Diego, hat die Combo im Herbst 2011 gegründet. Ganz zufällig ist er verheiratet mit der Sänderin und Bassistin Roxy Coverdale.

Black Market III benutzt den Blues als Basis für einen verwegenen Crossover, die Band lässt sich musikalisch in keine Schublade stecken. Im Blues und American Roots Sound fest verwurzelt, präsentieren sie aber einen ganz eigenen Stil, den Du nie zuvor gehört – oder auch gesehen! – hast. Die Musiker stolz auf ihre Fähigkeit, ganz mannigfaltig und dynamisch agieren zu können, vom „full blown concert“ bis hin zu kleinen, abgespeckten halbakustischen Club Shows mit traditionellemBlues und dem ihnen eigenen „Grease Punk Sound“.

Black Market III kann ebenfalls eine Liste von Auszeichnungen aufzählen: 2016 als beste Rockband bei den San Diego Music Awards nominiert; 2015 „Beste Rockband“ (Independent Musicians Promotions - IMP Radio) und viele weitere, die Interessierte auf der Homepage finden.

„Eine der am härtesten und am intelligentesten arbeitende Band der Szene“ nannte Nate Rubin (Schlagzeuger and Vater von Ilan Rubin von den Nine Inch Nails) Black Market III. Und diese Band macht den Anfang des 35. Lehrter Bluesfestivals!

 


Besetzung

Scottie Blinn – guitar + vocals
Roxy Coverdale – bass + vocals
Joey Hager – drums

Aktuelle CD

Black Country


www.blackmarketiii.com